Unser FSJ in der Werkstatt für behinderte Menschen in Jever

vom 14. März 2016

In der Werkstatt Jever arbeiten 40 MitarbeiterInnen aus verschiedenen Berufsfeldern wie z.B. Heilerziehungspfleger, Erzieher , Pfleger , Handwerker u.s.w. Es gibt 230 zu betreuende Menschen. Die Einrichtung ist in verschiedene Bereiche wie Arbeits-, Förder- und Dienstleistungsbereich gegliedert. Auch gibt es eine Ü-60 Gruppe für die älteren Beschäftigten.

Wir sind: Frauke 18 Jahre und Nils 17 Jahre. Unsere Vorstellungen des Freiwilligen Sozialen Jahres und der damit verbundenen Arbeit waren anders als erwartet. Wir hätten z.B. nicht gedacht, dass die Menschen in der Werkstatt auch Aufträge für Industriebetriebe und andere Firmen bearbeiten.

Wir arbeiten im Förderbereich. Hier gibt es hauptsächlich Menschen mit Schwerst- und Mehrfachbehinderung die in Gruppen zwischen 5 und 7 Personen betreut werden. Unsere Aufgaben sind hauptsächlich, uns mit den Menschen zu beschäftigen und sie bei ihren Tätigkeiten und dem Arbeitsalltag zu unterstützen. Hierzu gehört auch die Pflege und das Anreichen von Essen und Getränken. Dazu muss man erwähnen, dass wir vollständig ins Team integriert sind und uns sehr wohl fühlen.

Frauke2.NilsFrauke1

FREIWILLIG DABEI

FSJ bei der GPS
Wilhelmshaven. Friesland. Ammerland.

Das FSJ bietet jungen Menschen die Möglichkeit, Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderungen, psychischen Erkrankungen und Pflegebedürftigkeit in allen Lebenslagen zu unterstützen.

FSJ bei der GPS – Häufige Fragen und Antworten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen