Unser FSJ in der Werkstatt für behinderte Menschen in Jever Teil II

vom 29. März 2016

Mein Name ist Monika. Ich bin 17 Jahre alt. Mein FSJ absolviere ich in einer gemischten Gruppe aus Arbeits- und Förderbereich. Dies ist ein inklusives Projekt und soll Beschäftigte jeglicher Einschränkung zusammen führen. Sie sollen sich gegenseitig unterstützen und miteinander arbeiten. Dies fördert und fordert das Sozialverhalten von allen. Meine Aufgabe ist es, sie hierbei zu unterstützen. Dazu gehört auch, mit ihnen gemeinsam Aufträge von anderen Firmen zu bearbeiten, zum Beispiel verschiedenste Kabel- oder Verpackungsarbeiten. Außerdem unterstütze ich unsere Beschäftigten bei ihren täglichen Bedürfnissen wie Essen und Trinken sowie in der Pflege.

Ich bin Timon und 18 Jahre alt. In meinem Freiwilligen sozialen Jahr bin ich in dem Bereich Dienstleistung eingesetzt. Das ist ein vielseitiger Bereich. Dazu gehören zwei Küchen, zwei Cafeterien und eine Wäscherei. Meine hauptsächlichen Aufgaben sind die Betreuten zu unterstützen, die Essensausgabe und das Vorbereiten der Küche. Alle 3 Wochen habe ich Aufsicht und muss die Beschäftigten zum Bus begleiten und abholen.

Unser Fazit ist, dass wir Freiwilligen Helfer in diesem System sehr wichtig und unverzichtbar sind. Wir sind ein fester Bestandteil des Teams.

Ein FSJ schult den Umgang mit verantwortungsvollem Handeln und stärkt das Sozialverhalten.

Es verändert den Blick auf den Umgang mit Menschen mit Behinderung. Man überwindet seine Grenzen und Hemmschwellen.Es besteht jederzeit die Möglichkeit sich kreativ einzubringen und zu entfalten. Andererseits bietet dir das FSJ auch die Möglichkeit, die Wartezeit auf ein Studium oder einen Ausbildungsplatz sinnvoll zu überbrücken.

Es verschafft dir einen Einblick in pädagogische, pflegerische und andere Berufsfelder.

Wir können es nur jedem empfehlen, es stärkt eure Persönlichkeit für euer weiteres Leben und eröffnet hier und da vielleicht auch neue Möglichkeiten und Sichtweisen. Unser FSJ in der Werkstatt für behinderte Menschen in Jever.

Timon2Timon1

FREIWILLIG DABEI

FSJ bei der GPS
Wilhelmshaven. Friesland. Ammerland.

Das FSJ bietet jungen Menschen die Möglichkeit, Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderungen, psychischen Erkrankungen und Pflegebedürftigkeit in allen Lebenslagen zu unterstützen.

FSJ bei der GPS – Häufige Fragen und Antworten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen