Erfahrungen in meinem FSJ

vom 9. Februar 2015

Ich habe das freiwillige soziale Jahr in dem Kindergarten Mühlenteich in Seghorn absolviert. Ich war das Jahr über in einer Gruppe, mit Kindern mit Verhaltensauffälligkeiten. Zu meinen Aufgaben gehörte, dass Begleiten der Kinder in ihrem Tagesablauf und die Unterstützung der Pädagogen beim erledigen der täglichen Aufgaben. Das wöchentliche Einkaufen, dass Schwimmen gehen und die Ausflüge  waren eine gute Abwechslung zu dem sonst sehr strukturierten Tag. Außerdem hatte ich durch Angebote, die ich durchführte, oft die Möglichkeit mich auszuprobieren.

Alles in allem kann ich sagen, dass das FSJ ein sehr spannendes und erfolgreiches Jahr mit war. Ich habe viel dazu gelernt, bin über mich hinaus gewachsen, wurde selbstständiger und verantwortungsbewusster. Ich kann sagen, dass sich meine beruflichen Pläne (später mit beeinträchtigten Menschen arbeiten zu wollen), durch die Erfahrungen im FSJ bestätigt haben.

FREIWILLIG DABEI

FSJ bei der GPS
Wilhelmshaven. Friesland. Ammerland.

Das FSJ bietet jungen Menschen die Möglichkeit, Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderungen, psychischen Erkrankungen und Pflegebedürftigkeit in allen Lebenslagen zu unterstützen.

FSJ bei der GPS – Häufige Fragen und Antworten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen